Sie sind hier:  WOBCOM  freeWolfsburg Datenschutzhinweise freeWolfsburg

Datenschutzhinweise freeWolfsburg

Datenschutzhinweise für die Nutzung von freeWolfsburg und freeWolfsburg-Premium

Diese Datenschutzhinweise dienen der Erfüllung unser datenschutzrechtlichen Informationspflichten aus Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im Zusammenhang mit der Bereitstellung unseres Dienstes freeWolfsburg und freeWolfsburg-Premium (im Folgenden: freeWolfsburg), soweit dabei personenbezogene Daten der Nutzer verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Nutzungsverhalten.

1. Verantwortliche Person und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (z. B. DS-GVO) ist:

WOBCOM GmbH

Vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Frank Kästner

Heßlinger Straße 1 - 5

38440 Wolfsburg

Telefon: 05361 8911 194

Telefax: 05361 8911 109

E-Mail: info@wobcom.de

 

Der Datenschutzbeauftragte der WOBCOM steht für Fragen zur Verarbeitung personenbezogene Daten unter

Datenschutzbeauftragter

Heßlinger Straße 1 - 5

38440 Wolfsburg

E-Mail: datenschutz@wobcom.de

gerne zur Verfügung.

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung von freeWolfsburg

2.1 Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage und Erfüllung (inklusive Abrechnung) des Nutzungsvertrages erforderlich ist. Wenn Sie freeWolfsburg nutzen möchten, ist es für den Vertragsschluss erforderlich, dass Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten mitteilen, die wir für die Vertragserfüllung benötigen. Hierzu gehören z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten, Anmeldedaten, IP- und MAC-Adressen, Nutzungsdaten sowie erforderlichenfalls Daten zur Abrechnung der Vertragsleistung. Ohne die erforderlichen Daten kann das Nutzungsverhältnis gegebenenfalls nicht abgeschlossen bzw. erfüllt werden. Nach vollständiger Vertragserfüllung werden Ihre Daten gesperrt und spätestens nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. So sind wir aufgrund bestehender Vorgaben verpflichtet, Ihre Zahlungs- und Vertragsdaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren bzw. zu speichern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der vorgenannten Handlungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

2.2 Verarbeitung personenbezogener Daten zur Analyse und Optimierung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten außerdem, um die Nutzung von freeWolfsburg zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Dazu erheben wir Daten zur Nutzungsdauer, Datenvolumen, verwendete Endgeräte sowie deren verwendete Betriebssysteme, Browser und Spracheinstellungen, IP- und MAC-Adressen. Diese Daten werden anonymisiert und aggregiert. Über die so gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Ihre Daten werden nach Ablauf von 30 Tagen automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

2.3 Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung rechtlicher Pflichten

Weiter verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um rechtliche Pflichten zu erfüllen, denen wir unterliegen. Dazu können z. B. Pflichten aus dem Telekommunikationsgesetz (TKG) oder Aufbewahrungspflichten aus der Abgabenordnung (AO) oder dem Handelsgesetzbuch (HGB) gehören. Wir speichern Ihre Daten, solange wir dazu verpflichtet sind. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO.

2.4 Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem auf Grundlage Ihrer Einwilligung, um Bewegungsprofile der Clients im WLAN von freeWolfsburg zu erstellen. Dies dient dazu Besucherströme im Netzgebiet von freeWolfsburg darzustellen und die Attraktivität von Standorten zu erkennen und zu verbessern. Ihre Daten werden für die Dauer von 30 Tagen gespeichert und nach Ablauf dieser Frist automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen uns oder dem Datenschutzbeauftragten gegenüber widerrufen werden (Kontaktdaten unter 1.). Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unberührt.

3. Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber Empfängern oder Übermittlung an oder in Drittländer

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt – soweit im Rahmen der unter 2. genannten Zwecke jeweils erforderlich – ausschließlich gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern:

Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DS-GVO, welche die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nach Maßgabe der hierfür abgeschlossenen Verträge verarbeiten sowie Dritte, wenn dies zur Durchführung der Vertragsbeziehung erforderlich ist, z. B. Dienstleister zur Erbringung von IT-Leistungen oder zur Ausführung von Lastschriften an die jeweiligen Zahlungsdiensteanbieter. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus an Dritte weiter, sofern dies notwendig ist, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

4. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a bis d DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 Buchst. c DS-GVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

5. Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht

Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO stützen, können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an:

Datenschutzbeauftragter, Heßlinger Straße 1 – 5, 38440 Wolfsburg, datenschutz(at)wobcom.de

zu richten.