WOBCOM GmbH spenden 1000 Euro für die Wolfsburger Elfen: Engagement für Sternenkinder, Frühchen und kleine Kämpfer

15. Dezember 2022

Sie nähen für den guten Zweck – die Wolfsburger Elfen e.V. fertigen Kleidung für Sternenkinder und Frühchen. Das Team der Elfen besteht aus Kreativen und Nähbegeisterten, die sich zusammengetan haben, um ehrenamtlich Kleidungsstücke, Mützen und Kuscheltiere für kleine Kämpfer zu nähen. Die Kleidung geht an Krankenhäuser in Wolfsburg und der Region. Die WOBCOM GmbH unterstützt mit ihrer Weihnachtspende über 1.000 Euro das Engagement der Elfen.

Die Gründerin und Vorsitzende des Vereins Daniela Voß erklärt: „Wir sind in den vergangenen Jahren immer weitergewachsen und haben mittlerweile über 200 Mitglieder und 10 aktive Näherinnen, die sich ehrenamtlich und mit Leidenschaft bei den Elfen engagieren. Der Tod von Ungeborenen und Frühchen ist für die betroffenen Familien sehr schmerzhaft. Wir unterstützen die Familien mit unserer selbstgenähten Sternkleidern bei der Trauerarbeit und möchten ihnen damit Trost spenden.“

Voß freut sich über den Spendenscheck der WOBCOM, den Abteilungsleiter Thomas Schulz überreichte. Die WOBOM verzichtet auf Weihnachtsgeschenke für ihre Geschäftspartner und spendet stattdessen für die gute Sache.

Schulz:“ Wir möchten mit unserer Spende die Arbeit der Elfen honorieren und unbürokratisch helfen. Die Elfen leisten einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag.“

Verwendet wird die Zuwendung der WOBCOM von den Elfen, um die dringend benötigten Stoffe einzukaufen, aus denen sie die Kleidung in den kleinsten Größen anfertigen, die in Geschäften so nicht erhältlich ist.

Wer Spaß hat am Nähen ist bei den Elfen jederzeit herzlich willkommen. Die Elfen suchen weitere Nähbegeisterte, die Freude an den regelmäßigen Nähtreffen haben. Bei Interesse einfach mal vorbeischauen – alle weiteren Informationen und die Kontaktdaten finden Interessierte unter Wolfsburger Elfen helfen (wolfsburger-elfen-helfen.de)

Spendenübergabe bei den Wolfsburger Elfen
Immer auf dem Laufenden bleiben. Folgen Sie uns:

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Alle anzeigen